eGK = Elektronische Gesundheitskarte: Wir verweigern die Online-Anbindung des Praxiscomputers

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum seit über 10 Jahren von der Bundesregierung geplanten Projekt ELEKTRONISCHE GESUNDHEITSKARTE / TELEMATIK. 

Viele Patientinnen und Patienten glauben aufgrund der Desinformation der vergangenen Jahre noch immer, es gehe dabei lediglich um die neue Versichertenkarte, genannt Elektronische Gesundheitskarte, auf der wichtige Patienteninformationen gespeichert werden sollen. 

Das ist falsch. Vor allem geht es um ein bundesweites Computernetzwerk, sozusagen um eine Totalvernetzung des Gesundheitswesens, wobei nicht nur Verwaltungsdaten und Medikamentendaten, sondern auch Diagnosen und Arztberichte in diesem Netz dauerhaft gespeichert werden sollen. Die Versichertenkarte ist dazu nur der Schlüssel, Arztberichte oder Röntgenbilder würden gar nicht auf die Karte passen. 

Unsere Position: es spricht nichts dagegen, wenn Arztberichte verschlüsselt von Arzt zu Arzt versendet werden und im übertragenden Netz sofort wieder gelöscht werden. Die Gefahr besteht in der dauerhaften Speicherung von persönlichen medizinischen Informationen im Netz. Die Gefahren für das Arztgeheimnis sind groß. Zudem gibt es keinerlei Nachweis, dass die medizinische Behandlung durch die geplanten Maßnahmen verbessert wird. Kosten wird das Projekt vermutlich 10 Milliarden EUR oder mehr. Das ist eine ungeheure Verschwendung von Versichertengeldern.  

 

Aus Gründen der Datensicherheit haben wir in der Vergangenheit unser Praxis-Computernetzwerk NICHT an das Internet angeschlossen und werden das auch in Zukunft nicht tun.

Wenn es nach dem Willen des Gesundheitsministeriums und mächtiger Interessengruppen geht, ist als nächster Schritt ab 2016 Folgendes vorgesehen: In dem Moment, wenn Ihre Versichertenkarte (=eGK, Elektronische Gesundheitskarte) in das Chipkartenlesegerät in der Praxis gesteckt wird, soll unser Computer automatisch mit dem Computer ihrer Krankenkasse verbunden werden, um Daten abzugleichen. Das wäre der erste Schritt der "Online-Anbindung" und den lehnen wir ab.

Denn: Trotz aller technischen Sicherheitsmaßnahmen bleibt ein relevantes Restrisiko für Ihre individuellen Patientendaten, Arztberichte, Krankenhausberichte, wenn der Praxis-Server mit dem öffentlichen Netz verbunden ist. Das bedeutet eine große Gefahr für das hohe Gut Arztgeheimnis. 

 

Unsere Konsequenz: Auch in Zukunft werden wir NEIN zur Onlineanbindung sagen. Und das nicht nur aus Sicherheitsgründen, sondern vor allem auch, weil das gesamte Großprojekt eGK völlig unausgereift ist. Es ist bisher kein praktischer medizinischer Nutzen erkennbar. In allen Test auf Praktikabilität im Alltag hat sich das Milliardenprojekt bisher als unbrauchbar herausgestellt.

So oder so: bei uns wird es keine "ONLINE-ANBINDUNG" geben. Weitere Infos siehe unten.  

 

 

 

 

 

Übrigens wurde 2006 Jahr auf unsere Initiative hin eine Informationskampagne zur geplanten ELEKTRONISCHEN GESUNDHEITSKARTE eGK gestartet. Das Projekt Elektronische Gesundheitskarte/ Telematik  würde in der aktuell geplanten Form nur der Industrie und vielleicht den Kassen nützen, für Patienten und Ärzte aber vorwiegend Nachteile und Gefahren bedeuten. Vor allem sieht das Projekt vor, Ihre Patientendaten (Facharztberichte, Krankenhausberichte) in einem bundesweiten Datennetzwerk ("cloud") zu speichern, anstatt in der Praxis des Hausarztes oder der Fachärzte.

Wenn Sie Näheres wissen möchten, finden Sie weiter unten einige pdf-Dateien zum Herunterladen sowie einige wichtige Links zum Thema.  Der wichtigste Text dazu, der "Offenen Brief an Patientinnen und Patienten", ist auch dabei. Darin ist detailgenau beschrieben, welche praktischen Folgen die Gesundheitskarte in der ursprünglich geplanten Form für Ärzte und Patienten hätte. 

 

Und noch ein Hinweis, Stand Juni 2015: Aktuell hat die Bundesregierung das "e-Health-Gesetz" in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht, mit dem das bisherige Pleiten-und-Pannen-Projekt Telematik vorangetrieben werden soll. Beispielsweise sieht das Gesetz vor, dass Ärztinnen und Ärzte, die ihre Praxen NICHT an die "cloud" anschliessen wollen, mittelfristig finanziell bestraft werden sollen. Auch dazu finden Sie weiter unten Informationen zum herunterladen. 

 

 



Offener Brief an Patientinnen und Patienten zur Elektronischen Gesundheitskarte eGK
deisss_eCard_Offener_Brief_an_Patienten_[...]
PDF-Dokument [254.2 KB]
Wartezimmerinfo eGK Gesundheitskarte 2006
Wzi_Elektronische_Gesundheitskarte_20060[...]
PDF-Dokument [120.4 KB]
Wartezimmerinfo eGK Gesundheitskarte 2011
Wzi_eGK_Gesundheitskarte_20111000.pdf
PDF-Dokument [93.4 KB]
Wartezimmerinfo Lesegeräte nicht angenommen
Wzi_eCard_Lesegeraete_Pauschale_nicht_an[...]
PDF-Dokument [80.5 KB]
eGK_Beitrag_taz
deisss_eCard_beitrag_taz_big_brother.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
eGK_Ärztezeitung_2006_April
deisss_eCard_Aerztezeitung_seite1_titel.[...]
PDF-Dokument [283.1 KB]
eGK_Ärztezeitung_2006_April_Seite2
deisss_eCard_Aerztezeitung_seite2.pdf
PDF-Dokument [521.1 KB]
eGK_Ärztezeitung_2006_mai
deisss_eCard_aerzte-Zeitung_Titel_mai06.[...]
PDF-Dokument [269.7 KB]
eGK Ärztezeitung 2006 Mai Leserbriefe
deisss_eCard_aerzte-Zeitung_mai06_leser.[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]
eGK_Fuchs_statt_Monster
deisss_eCard_Fuchs_st_Monster_f.pdf
PDF-Dokument [338.8 KB]
Präsentation Historie der Kritik an der eGK
deisss_eCard_Praesentation_Kritik-Histor[...]
PDF-Dokument [7.7 MB]
Nein zur Teilnahme am Online-Rollout /Vertrag
deiss_eGK_Leserbrief_Teilnahme_online-ro[...]
PDF-Dokument [107.3 KB]
Brief an IT-Firma: Ablehnung Teilnahme Rollout
deisss_an_CGM_Albis_eGK_Teilnahme_online[...]
PDF-Dokument [110.4 KB]
Arztbriefe versenden: einfach und sicher OHNE Telematik
QZ_20140922_Digitalisierung_Zusammenfass[...]
PDF-Dokument [94.4 KB]
Ärzte werden geködert - Artikel in ZFA
deisss_eGK-Beitrag_in_ZFA_20141000.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
Wartezimmerinfo zur eGK-Pfllicht ab 1.1.15
deisss_Wzi_eGK_Pflicht_20150101.pdf
PDF-Dokument [106.1 KB]
Wartezimmerinfo zum e-Health-Gesetz Stand Juni 2015
Wzi_eGK_Elektronische_Gesundheitskarte_J[...]
PDF-Dokument [140.3 KB]
eGK-Anhörung_Bundestag_Nov2015_Beitrag_Stoppt-die-eCard
eGK_anhoerung_Bundestag_buendnis-stoppt-[...]
PDF-Dokument [437.5 KB]